01/31 91 262

Mo-Fr: 08 - 18 Uhr

Menü
ratenzahlung
Suche

Natives Bio Arganöl

von Keimling Naturkost
Das flüssige Gold Marokkos!
  • Reich an Vitamin E
  • Hoher Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren
  • Nussig, cremig weich und geschmeidig
  • Kaltgepresstes, natives Bio-Arganöl
  • 250 ml

Arganoel_Keimling

More Views

  • Arganfrüchte am Arganbaum
  • Arganbaum in der Natur
  • Arganöl aus Argannüssen
  • Keimling Bio-Arganöl

SKU-Nr. 33212

Einzelpreis:
24,50 €

Grundpreis: 9,80 €/100 ml

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

nur 5,90€ | ab 100€ versandkostenfrei

sofort lieferbar

  • Kaufen Sie 3 für jeweils 23,28 € (Grundpreis: 9,31 €/100 ml)
Details

Arganöl – das flüssige Gold Marokkos

Die einzigartige Zusammensetzung des Arganöls ist eine große Bereicherung für Ihre Ernährung. Über 75 % der enthaltenen Fettsäuren sind ungesättigt. Allein die essentielle Linolsäure, die vom Körper nicht selbst erzeugt werden kann, ist mit ca. 30 % vertreten. Linolsäure trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei*.

Sie sind auf der Suche nach Antioxidantien? Dann ist Arganöl genau das richtige für Sie. Das enthaltene Vitamin E trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. Arganöl ist eine sehr gute Quelle für Vitamin E. Bereits der Verzehr von sechs Esslöffeln Arganöl (ca. 40 ml) deckt den kompletten Tagesbedarf eines Erwachsenen.

  • Hoher Gehalt an essentieller Linolsäure.
  • Besteht zu mehr als 75 % aus ungesättigten Fettsäuren.
  • Bereits sechs Esslöffel decken Ihren Tagesbedarf an Vitamin E.
  • Vitamin E ist eine der wichtigsten Antioxidantien, die wir mit der Nahrung aufnehmen.

 

Gewohnte Keimling Qualität – Rohkost vom Feinsten

Ehrlichkeit und Nachhaltigkeitsindt für mich  wichtige Grundlagen eines fairen Miteinanders. Daher freue ich mich sehr für mein Arganöl auf einen langjährigen Partner mit eigener Ölpresse in Marokko zurückgreifen zu können. Sie können sicher sein: Wo Arganöl drauf steht, ist bei Keimling Naturkost auch Arganöl drin.

Die meisten Arganöle werden aus gerösteten Argannüssen gepresst.

Das Keimling Arganöl wir ausschließlich aus ungerösteten Argannüssen bei maximal 42 °C kalt gepresst. Das sorgsame mechanische Pressen in der Ölpresse sichert die Haltbarkeit und Qualität des Arganöls. Hilfsstoffe und Weichmacher sind bei der Produktion tabu. Freuen Sie sich auf pures Arganöl in bester Rohkost-Qualität. Die dunkle Flasche hält Sonnenlicht fern, um die wertvollen Vitalstoffe des Arganöls bestmöglich zu bewahren.

Arganöl – traditionsreiches Öl der Berberstämme

Sorgsam sammeln die Frauen einer Kooperative die vom Baum gefallenen Argannüsse. Aus ihnen wird nach dem Entfernen der Fruchthülle und dem Knacken das hochwertige Arganöl gewonnen.

Arganöl – zur natürlichen Pflege der Haut

Die marokanischen Berberfrauen erfreuen sich seit Jahrhunderten an den großartigen Eigenschaften des Arganöls. Sie pflegen damit ihre Haare und Nägel und schwören auf Arganöl zur Hautpflege.

Arganöl: Für roh-köstlichen Hochgenuss

Feinschmecker mit besonders feiner Zunge können nicht von diesem Öl lassen. Durch seine Geschmeidigkeit bringt es Cremigkeit in Ihre Gerichte. Desserts oder Saucen gelingen so im Handumdrehen und bekommen das gewisse Extra.

 

Arganöl lässt sich wunderbar in die Rohkost Ernährung integrieren. Als leicht nussiges Salatdressing oder pur ist es eine Bereicherung auf Ihrem Speiseplan. Um die Nährstoffe voll zu nutzen, empfehle ich bei erhitzten Speisen, das Arganöl erst nach dem Kochen zuzugeben. Arganöl kann aber auch bis zu 200 °C erhitzt werden. Arganöl ist ein Naturprodukt und variiert daher leicht in seinem Aroma von Charge zu Charge.

 

Arganöl: Hochwertige Spezialität aus Marokko

Ausschließlich in Marokko findet man Argan-Bäume. Sie sind seit Jahrhunderten Bestandteil der Berber-Kultur und sichern den Berberfrauen noch heute ein Einkommen. In einem von der UNESCO als Biosphären-Reservat geschützten Gebiet sammeln die Berber-Frauen die etwa olivengroßen Früchte um sie zu Arganöl weiterzuarbeiten. Arganbäume können einen stolzes Alter von 400 Jahren erreichen. Die UNESCO hat das Gebiet unter Schutz gestellt, weil Arganbäume essentiell für das ökologische Gleichgewicht der Region sind. Sie verhindern die Ausbreitung der Wüsten.

 

  • Reich an Vitamin E
  • Bereits sechs Esslöffel decken Ihren Tagesbedarf an Vitamin E
  • Vitamin E ist eine der wichtigsten Antioxidantien, die wir mit der Nahrung aufnehmen
  • Besteht zu mehr als 75 % aus ungesättigten Fettsäuren
  • Hoher Gehalt an essentieller Linolsäure
  • Nussig, angenehm weich, rund und geschmeidig
  • Traditionell von Berberfrauen zur Pflege der Haut verwendet
  • Kaltgepresstes, natives Bio-Arganöl
  • Herkunft: Marokko
  • Abgefüllt in Deutschland

*Diese Wirkung stellt sich beim täglichen Verzehr von ca. 6 Esslöffeln (entspricht 40 ml) = ca. 10 g Linolsäure ein. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sind von großer Bedeutung.

Artikelnummer:

Keimling Natives Bio-Arganöl, 250 ml 33212

Leckere Rezepte

Frische Feigen mit süßem Sesammus

Frische Feigen mit süßem Sesammus

Zutaten:

  • 1 Feige
  • 5 EL Sesamsamen
  • 1 Banane
  • 5 Datteln
  • 4 EL Natives Bio Arganöl
  • 1/2 Zitrone
  • Ceylonzimt
  • Pfeffer

Für dieses Rezept eignet sich ein Mixer oder Personal Blender.

Die Feige mit Wasser vorsichtig reinigen, abtupfen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben auf einem Teller schön anrichten.

Fünf gehäufte Esslöffel Sesamsamen in den Mixbehälter geben. Hinzu kommt eine reife geschälte Banane und zwei grob zerkleinerte und entsteinte Datteln. Je nach Belieben etwas Ceylonzimt und frischen Pfeffer aus der Mühle hinzufügen. Die vier Esslöffel Natives Bio Arganöl und den Saft einer halben Zitrone in den Mixbehälter gießen.

Alle Zutaten mit Stufe 3-4 mixen. Dabei mit dem Stößel immer wieder die Masse in Richtung der Messer schieben.

Haben die Zutaten eine cremige Konsistenz erlangt, ist der Sesammus fertig.

Mit einem Löffel den Mus in einen Spritzbeutel füllen und über die Feigenscheiben tupfen. Der süße Sesammus kann mit Obststückchen gedippt werden.

Durch seinen nussigen Geschmack passt er auch sehr gut zu herzhaften Gerichten. Viel Spaß beim Mixen und Anrichten. Guten Appetit.

Marokkanischer Linsen-Quinoa-Salat

Marokkanischer Linsen-Quinoa-Salat

Zutaten

  • 3 EL rote Linsen
  • 4 EL Quinoa
  • 2 Datteln
  • 1 TL Cranberries
  • 5 Blätter Minze
  • 2 Stängel Frühhlingszwiebel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 3 EL Natives Bio Arganöl
  • Granatapfelkerne

Die roten Linsen waschen und im frischen Wasser über Nacht einweichen lassen. Den Quinoa ebenfalls waschen und im frischen Wasser über nacht quellen lassen. Nach der Einweichzeit beide Zutaten gründlich mit frischem Wasser reinigen, über einem Sieb gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.

Die Datteln in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit den Cranberries in die Schüssel geben. Die Frühlingszwiebel fein hacken und über die Zutaten streuen. Hinzu kommt ein halber Teelöffel Kurkuma, welcher dem Salat eine schöne gelbe Farbe verleiht. Die Minze mit Wasser reinigen, in kleine Stückchen rupfen und zur Schüssel hinzufügen. Jetzt nur noch drei Esslöffel Natives Bio Arganöl drüber und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat gut umrühren. In kleine Förmchen drücken und auf einen Teller stürzen.

Die Granatapfelkerne um den Salat verteilen. Fertig ist ein würzig knackiger Salat, der einen von 1000 und einer Nacht träumen lässt. Guten Appetit.

Champignon-Humus mit Arganöl

Champignon-Humus mit Arganöl

Zutaten

  • 150 g eingeweichte Kichererbsen
  • 3 kleine Champignons
  • 3 EL Sesamkörner
  • 50 ml Natives Bio Arganöl
  • 1/2 TL Ceylonzimt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 Zitrone
  • 4 Blättchen Koriander
  • Salz
  • Pfeffer

Für dieses Rezept eignet sich ein Mixer oder ein Personal Blender.

Die trocknen Kichererbsen im Wasser waschen und für 12 Stunden im frischen Wasser einweichen. Nach 12 Stunden noch mal mit frischem Wasser reinigen, abtropfen und in den Mixbehälter geben.

Das Natives Bio Arganöl, den Zimt, Kurkuma, die drei Esslöffel Sesamkörner, den Saft der halben Zitrone, etwas Salz und Pfeffer hinzufügen und auf Stufe 3-4 mixen. Dabei mit dem Stößel die Kichererbsen immer in Richtung der Messer schieben. Die Zutaten ca 5 Minuten cremig mixen.

Die Masse in eine Schüssel geben. Den wenigen Koriander hacken. Nicht zu viel Koriander verwenden, denn der hat einen sehr intensiven Geschmack. Es soll nur ein Hauch Koriander zu schmecken sein.

Die Champignons fein schneiden und zusammen mit dem Koriander zu dem Kichererbsenmus geben und vermengen.

Fertig ist der leckere rohköstliche Champignon-Humus. Ideal für Gemüserohkost oder leckere Kräcker. Guten Appetit.

Vorspeise aus eingelegtem Gemüse mit Arganöl

Vorspeise aus eingelegtem Gemüse mit Arganöl

Zutaten für ein 1,5 L Einmachglas und den Salat:

  • 1/3 Rotkohl
  • 2 Möhren
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1/2 Gurke
  • 1/2 Paprika
  • 1 EL Salz
  • Wasser
  • eingelegtes Gemüse
  • 1 Handvoll Rosinen
  • 2 EL Natives Bio Arganöl

Für dieses Rezept wird ein Einmachglas verwendet. Je nach Größe des Einmachglases die Portionen von Rotkohl, Gurke, Möhre und Paprika zu glei-chen Teilen verwenden.

Alle Zutaten mit Wasser reinigen. Den Rotkohl in dünne Scheiben schneiden und als erste Schicht in das Einmachglas geben.

Die Möhren mit einem Sparschäler schälen und mit einem Gemüsehobel dünne Sticks schneiden. Die Möhrensticks kommen als zweite Schicht in das Einmachglas.

Die Knoblauchzehen schälen und auf den Möhren verteilen.

Die Gurke in ca 5 mm dicke Scheiben schneiden und die Möhren abdecken.

Die Paprika entkernen, in Streifen schneiden und als letzte Schicht über den Gurken verteilen.

Das Einmachglas mit frischem Wasser bis zum Rand füllen. Jetzt nur noch das Salz reinschütten und verschloßen für eine Woche stehen lassen. Schon nach einem Tag setzt die Fermentation des Gemüses ein. Nach einer Woche schmeckt das Gemüse säuerlich salzig.

Von jeder Gemüseart etwas auf einem Teller anrichten mit Rosinen bestreuen und mit Natives Bio Arganöl verfeinern.

Guten Appetit.

Gefüllte Babytomaten

Gefüllte Babytomaten

Zutaten

  • 3 mittelgroße Tomaten
  • 3 Mandeln
  • 5 Stängel Minze
  • 5 EL Natives Bio Arganöl
  • 2 Stängel Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Für dieses Rezept eignet sich ein Personal Blender.

Die Tomaten abspülen und abtupfen. Die Tomaten am oberen Ende durchschneiden, so dass ein kleiner Deckel entsteht. Das Innere der Tomate vorsichtig herausschneiden.

Für die Füllung die Kräuter mit Wasser gut reinigen und abtupfen, grob mit den Händen zerkleinern und in den Mixbe-hälter geben. Wenn die Minzstiele zu holzig sind, einfach nur die Blätter abrupfen und diese ver-wenden.

Jetzt das Native Bio Arganöl hinzufügen und mixen bis die Füllung eine schöne Konsistenz erhalten hat. Anschließend die Paste mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Tomaten mit der Minzpaste füllen und jeweils eine Mandel in die Mitte der Tomate stecken. Deckelchen drauf und hübsch auf einem Teller anrichten.

Eine leckere Vorspeise, geeignet als Fingerfood auf Buffets, die ihre Inspiration im Morgenland findet.

Viel Spaß beim Anrichteng und guten Appetit.

Basilikum-Hanf-Paté

Basilikum-Hanf-Paté

Diese grüne Paté aus Samen, Kräutern und exquisitem Arganöl, schmeckt herrlich zu frischem Salat und allen möglichen Gemüsesorten.

Ideal ist sie auch unterwegs, bei einem Picknick im Grünen, als Dipp für Fingerfood oder auf dem Rohkost-Buffet.

Die Zutaten:

  • 1 Bund Basilikum
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine Tomaten
  • 350 ml Arganöl
  • 1 Handvoll Zucchini
  • 1/3 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1/4 Tasse Hanfsamen ungeschält
  • Salz

Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.

Die Geräte: Für dieses Rezept benötigen Sie einen Blender oder einen Mixer, wie z.B. den Vitamix.

Die Zubereitung: Geben Sie zuerst die Sonnenblumenkerne und die Hanfsamen in den Mixbehälter Ihres Mixers oder Blenders und vermahlen Sie sie zu Mehl. Je nach Vorliebe können Sie die Samen länger oder kürzer vermahlen, um eine feinere oder gröbere Paté zu erhalten. Leeren Sie das Mehl in eine Schale und stellen Sie es zunächst beiseite.

Schälen und stückeln Sie dann den Knoblauch und geben ihn in den Mixbehälter des Vitamixes hinein. Zerschneiden Sie die Tomaten in Stücke und geben Sie sie zum Knoblauch in den Mixbecher. Zerschneiden Sie die Zucchini in Stücke und geben Sie auch diese zu den übrigen Zutaten im Mixbecher hinzu.

Legen Sie ein paar Basilikumblätter zum Dekorieren beiseite. Die übrigen fügen Sie zusammen mit dem Arganöl, dem Wasser und etwas Salz nach Geschmack zu den Zutaten im Mixbecher hinzu und vermixen Sie alles auf höchster Stufe zu einem glatten Brei.

Geben Sie den Brei zu den gemahlenen Kernen in der Schale und vermengen Sie alles gründlich zu einer Paté. In einem gut schließenden Glas können Sie die Paté einige Tage im Kühlschrank lang aufbewahren. Zum Servieren geben Sie sie es in eine Schale und dekorieren Sie sie mit den übrigen Basilikumblättern und ein paar ganzen Hanfsamen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Cocktail der Wüstenfrüchte

Cocktail der Wüstenfrüchte

Bringen Sie Wärme und Sonne in Ihr Leben und auf Ihren Tisch! Dieser Cocktail steckt voller Zutaten, die die Sonnenstrahlen und die Wärme ihrer Heimatländer mitbringen.

Wie die Kaktusfeigen stammt auch das Arganöl aus den Wüsten dieser Erde. Während die Früchte der Kakteen in vielen Ländern auch rund um das Mittelmeer zu finden sind, wachsen die Argannüsse jedoch nur in Marokko.

  • 4 Kaktusfeigen
  • 1 in Stücken gefrorene Banane
  • 1 reife Banane
  • 1 Dattel Medjool
  • 1 EL Arganöl

Alle Zutaten in Rohkost- und Bio-Qualität, soweit möglich.

Die Geräte: Für dieses Rezept benötigen Sie einen Mixer oder Blender.

Die Zubereitung: Schälen Sie zunächst die Kaktusfeigen. Seien Sie sehr vorsichtig dabei - am besten halten Sie die Kaktusfeige mit einer Gabel fest, während Sie mit der anderen Hand mit einem Messer die Haut abschälen. Zwar werden die Stacheln der Kaktusfeigen vor dem Verkauf normalerweise entfernt, jedoch bleiben nicht so selten einige der feinen, mit Widerhaken versehenen Stacheln an den Früchten erhalten. Sollte doch einmal ein Stachel in Ihrem Finger landen, lässt er sich am besten mithilfe eines Streifens Klebeband entfernen.

Bewahren Sie einige dünne Kaktusfeigen-Scheibchen für die spätere Dekoration des Cocktails auf. Die geschälten Früchte zerschneiden Sie in Stücke und geben Sie sie in den Mixbecher Ihres Mixers.

Entsteinen Sie die Dattel und schälen Sie die Banane. Zerschneiden Sie beide in Stücke und fügen Sie sie zu den Kaktusfeigen im Mixbecher hinzu.

Zum Schluss geben Sie die gefrorenen Bananenstücke und das Arganöl hinzu und vermixen alles, bis die Masse eine cremige Konsistenz bekommt.

Geben Sie den Cocktail in ein schönes Glas und dekorieren Sie es nach Wunsch mit den Kaktusfeigen-Scheiben.

Jetzt fehlt nur noch einen Strohhalm und ein ruhiges Plätzchen, um den kurzen Sonnenurlaub ganz in Ruhe zu genießen.

Viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Zutaten, Nährwerte
Durchschnittliche Nährwerte pro 100 g / 100 ml
Energie (kJ)/Energie (kcal) 3404 / 828
Fett (g) 92
davon:
- gesättigte Fettsäuren (g) 17,3
- einfach ungesättigte Fettsäuren (g) 44,3
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren (g) 30,5
Kohlenhydrate (g)
davon:
- Zucker (g)
Ballaststoffe (g)
Eiweiß (g)
Salz (g)
Vitamine pro 100 g / 100 ml pro Tagesportion 40 g / ml
  NRV1) NRV1)
Vitamin E (mg) 30,2 mg 252 % 12,08 mg 101 %
Zutaten:
100 % Bio-Arganöl aus ungerösteten Argannüssen (Argania Spinosa). Kaltgepresst.

Rohkost
Ökologischer Landbau
DE-ÖKO-013 Nicht-EU-Landwirtschaft
Allergene:
Kann Spuren von Schalenfrüchten und Sesam enthalten.
Sonderinformationen:
Enthält geringfügige Mengen von Kohlenhydraten, Zucker, Eiweiß und Salz.
Abgefüllt in Deutschland für Keimling Naturkost GmbH.
Herkunft: Marokko
Bitte kühl, trocken und gut verschlossen lagern.
NRV1): nutrient reference value (=Nährstoffbezugswert)
Die Nährwerte unterliegen den bei Naturprodukten üblichen Schwankungen.
Kundenbewertungen
  1. sehr gut und lecker Bewertung von Tibor
    Bewertung

    es ist einfach sehr gut und lecker, verbessert Verdauung (Am 01.07.2015 gepostet)


Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren

Kundenbewertungen

sehr gut und lecker
Bewertung von Tibor zum Produkt Natives Bio Arganöl
Bewertung

es ist einfach sehr gut und lecker, verbessert Verdauung

(Am 01.07.2015 gepostet)

Schreiben Sie Ihre Produktbewertung

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich.

Einloggen Registrieren