Bio Organisch
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!
01/31 91 262 Montag - Freitag 8 - 18 Uhr

Spirulina

Eine Blaualge als nährstoffreiches Superfood

In unserem fordernden Alltag müssen wir alle flexibel sein und unseren Körper mit ausreichend Nährstoffen versorgen. Cyanobakterien gibt es nachweislich seit Milliarden Jahren. Auch als Blaualgen bekannt, haben die Bakterien wahrscheinlich mitgewirkt, die Ur-Atmosphäre mit Sauerstoff anzureichern und wurden von den Azteken als beliebtes Nahrungsmittel verwendet. Zudem wandeln sie ihre Form je nach Nährstoffgehalt und pH-Wert des Wassers. Spirulina zählt zu den Cyanobakterien und hat neben der Anpassungsfähigkeit sowie dem starken Nährstoff-Mix weitere hervorragende Eigenschaften.

Was müssen Sie beim Spirulina kaufen beachten?

Derzeit sind über 35 Arten der Blaualgen bekannt. Da sich diese den äußeren Gegebenheiten anpassen, ist die genaue Unterart nur sekundär relevant. Wichtiger sind die unterschiedlichen Verarbeitungsformen des Superfoods:

  • Zusammensetzung: Reines Spirulina oder als Mischung, z. B. mit Zusatzstoffen oder anderen Produkten
  • Trocknung: Kalttrocknung bis Sonnentrocknung möglich, Spirulina Rohkostqualität durch Niedrigtemperaturen besonders empfehlenswert
  • Verarbeitung: Bio-Qualität sollte Mindeststandard sein
  • Form: Spirulina Pulver, Kapseln, Tabs, Tabletten, Presslinge und Flocken erhältlich
  • Verpackung: Von Glas bis Kunststoff, Glas oder Papierbeutel als sichere und ökologische Verpackungsformen
  • Anbau: Breitgefächert von biologisch bis konventionell, in Röhren oder Becken oder wildwachsend

Wenn Sie Spirulina kaufen, achten Sie genau auf den Anbauort und die Anbauart. Wir von Keimling achten bei unseren Produkten auf eine nachhaltige Produktion mit möglichst kurzen Lieferwegen.

Woher kommen die Algen?

Natürlich gedeihen die Cyanobakterien gleichermaßen in salzhaltigen Gewässern und in Süßwasser. Im wildwachsenden Umfeld können allerdings andere Algen oder Schwermetalle Spuren hinterlassen. Wählen Sie daher für Ernährungszwecke Zuchtalgen aus Aquakultur. 

Im Idealfall arbeitet die Farm nach Bio-Standards und verwendet einen Mix aus Quellwasser und Thermalwasser. Winterspirulina, das zu wenig Sonne bzw. Licht erhalten hat, bringt eine geringere Qualität mit. Bei Produktionsstätten außerhalb der EU besteht eine erhöhte Gefahr von radioaktiver Bestrahlung und weniger schonender Verarbeitung. Daher sollten Sie von diesen Produkten Abstand nehmen.

Welche Wirkung hat die Mikroalge?

Spirulina dient der Nahrungsergänzung und soll zahlreiche positive Effekte haben. 
Dazu zählen:

  • Unterstützung bei Gewichtsverlust und Entgiftung
  • Stärkung des Immunsystems und Herz-Kreislauf-Systems
  • Verbesserung der Blutfettwerte und Senkung des Blutdrucks
  • Positiver Einfluss auf den Cholesterinspiegel und Blutzuckerspiegel
  • Gute Eiweißquelle und Proteinquelle für Sportlerinnen und Sportler
  • Antivirale und antioxidative Wirkung

Doch welchen Geschmack können Sie beim Verzehr der Wunderalge erwarten?

Wie schmeckt Spirulina Rohkostqualität?

Das Produkt ist zwar getrocknet, aber dennoch eine Alge. Somit beschreiben die meisten Menschen den Geruch in Richtung Meerwasser und den Geschmack als leicht fischig bis hin zu würzigem Eiweißaroma. Wenn Ihnen diese Eigenschaften zu intensiv sind, nehmen Sie die Nährstoff-Power einfach als Pressling oder Kapsel ein.

Wieso gilt die Blaualge als Wunderalge?

Wenn Sie die Algen kaufen, können sich die Inhaltsstoffe sehen lassen. Neben essenziellen Aminosäuren und 60 Prozent Proteinen finden sich diese wertvollen Nährstoffe in 100 Gramm der Blaualge:

  • 440 Milligramm Magnesium
  • 200 Milligramm Selen
  • 550 Milligramm Kalzium
  • 180 Milligramm Beta-Carotin
  • 70 Milligramm Eisen
  • sowie viel Vitamin E und die wichtigen B-Vitamine

Die verwandte Alge Chlorella liefert ähnliche Ergebnisse, liegt aber beim Vergleich ein wenig zurück. In hochwertigen Kapseln ist rund 400 Milligramm des Superfoods verarbeitet.

Spirulina Pulver vs. Kapseln – was ist besser?

In der Herstellung benötigt Pulver einen Schritt weniger als Kapseln. Daher behält das Pulver einen großen Teil der wertvollen Inhaltsstoffe. Gerade, wenn Sie Spirulina Rohkostqualität kaufen, ist der Nährstoffanteil sehr hoch. Dabei ist Ihre bevorzugte Variante auch eine Frage des Geschmacks.

Die geschmacksintensiven Pulver oder Flocken machen sich gut als Zutat in Smoothies oder als würziges Topping bei Bowls und Salaten. Presslinge lassen Sie auf der Zunge zergehen oder lösen sie in Wasser auf. Kapseln schlucken Sie einfach mit ein wenig Wasser herunter. Daher sind die gepressten Varianten optimal, wenn Sie ein weniger würziges Aroma präferieren.

Häufig gestellte Fragen


Wie bewahre ich das Bio Spirulina Pulver auf und wie lange ist es haltbar?

Lagern Sie das Superfood trocken, kühl und dunkel. Kommt das Produkt in einem Beutel zu Ihnen, stellen Sie diesen einfach in ein verschraubbares Glas oder eine Dose. Beachten Sie die Haltbarkeitsangabe auf der Verpackung. Richtig aufbewahrt, genießen Sie Ihr Pulver im Schnitt 12 bis 18 Monate.

Warum ist das Pulver grün – sind darin Farbstoffe enthalten?

Spirulina enthält keine künstlichen Farbstoffe. Der grün-bläuliche Ton entsteht durch die Pigmente, die in der Zellstruktur der Bakterien enthalten sind.

Für welche Menschen ist Spirulina nicht geeignet?

Testen Sie vorsichtig, ob Sie auf das Superfood allergisch reagieren, vor allem, wenn Sie zu Allergien neigen. Kein Spirulina kaufen sollten Sie, wenn Sie an der genetischen Störung Phenylketonurie leiden. Grundsätzlich kann die Alge auch in Schwangerschaft und Stillzeit aufgenommen werden. Dennoch sollten Sie dies mit Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem Arzt abklären.

  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kostenloser Versand ab 150 €
  • Grosse Auswahl
#keimlingnaturkost
folge uns auf Instagram
Loading...
Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter und verpassen Sie keine Neuigkeiten oder Aktionen mehr - jetzt anmelden und 10 € Gutschein sichern!
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.