Bio Organisch
Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an!
01/31 91 262 Montag - Freitag 8 - 18 Uhr
Neu

Alvito Filtereinsatz ABF Primus CLC

ABF Primus CLC vermindert Kalkablagerungen mit Kalkschutz Granulat
Artikelnummer: 58113

€ 67,90*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

BPA frei BPA frei
Übersicht
  • Innovative Fertigungstechnologie plus Kalkschutz Granulat und Effektiven Microorganismen
  • Porengröße 0,45 µm
  • Durchfluss Geschwindigkeit von ca. 4,0 Litern pro Minute
  • Filterkapazität von 8000 Litern in 6 Monaten
  • Hergestellt in Deutschland
  • Für Auftisch- und Einbaufilter von Alvito und Carbonit geeignet
Details

Geballte Power: Aktivekohle-Filterblock gepaart mit EM-Keramiken und Kalkschutz-Granulat

Der Filtereinsatz ABF Primus CLC nutzt den Aktivkohle-Filterblock des ABF Primus EM inklusive “EM-Keramik” (Effektive Mikroorganismen) und ist darüber hinaus im Inneren mit einem speziellen Kalkschutz-Granulat gefüllt, das Kalkablagerungen auf Oberflächen und in Haushaltsgeräten reduziert. Dieses, in den Filtereinsatz eingebaute Granulat, wandelt einen Teil des gelösten Kalks in größere, stabile Calcit-Kristalle um. Bei diesem "katalytischen" Vorgang der Kalk-Umwandlung werden weder Stoffe an das Wasser abgegeben, noch wird der Kalk herausgefiltert. Kaum vorstellbar - der Kalk bleibt im Wasser und trotzdem ergeben sich Strukturänderungen, die einige Veränderungen ergeben, die wir in unseren Tests auch sehen konnten: Es entstehen deutlich weniger Rückstände in Wasserflaschen, -Karaffen, -kochern, auf Armaturen, Fliesen usw. Sollten mit der Zeit dann doch Ablagerungen entstehen, setzt sich dieser Kalk auf den Oberflächen nicht hartnäckig fest. Entstandene Ablagerungen lassen sich wesentlich leichter entfernen und der Reinigungsaufwand reduziert sich. Haushaltsgeräte (Wasserkocher, Kaffeemaschinen usw.) werden zusätzlich geschützt. Der ABF Primus CLC ist damit der richtige Filtereinsatz, wenn hartnäckige Kalkrückstände reduziert werden sollen und zusätzlich eine Aktivierung und Belebung des gefilterten Wassers durch EM Keramiken gewünscht ist, deren Wirkung sich im frischeren und weicheren Geschmack zeigt.

Optionaler Einsatz des Wasserwirblers Viva

Trotzdem lässt sich dieser Filtereinsatz gut mit dem Wasserwirbler Viva kombinieren und bringt so ein noch hochwertigeres Wasser in Ihren Haushalt. Grundsätzlich bieten die Alvito Filtereinsätze mit ihrem hohen Aktivkohleanteil eine hervorragende Filterleistung, die durch die geringe Nutzung von Bindemitteln erreicht wird, ohne auf Filterfeinheit und Rückhaltewerte gegenüber anderen Anbietern verzichten zu müssen. Die vorzügliche Eignung von Aktivkohle im Zusammenhang mit der Herstellung von sauberem Trinkwasser ist hinreichend belegt. Wo andere Hersteller nur ein loses Granulat in Ihren Filterkartuschen verwenden, kommen bei der Alvito Aktivkohleblock Technologie zwei weitere Nutzen zum Tragen: Wesentlich größere Kontaktflächen der Aktivkohle mit dem durchfließenden Wasser und die geringe Porenstärke, wodurch das Wasser durch den Leitungsdruck gepresst wird und viele Partikel und Schwebstoffe so blockiert werden. Mit einer Filterfeinheit von 0,45 μm sind diese Poren wesentlich kleiner als ein menschliches Haar, welches im Vergleich einen Durchmesser von etwa 100 µm hat. Der ABF Primus CLC als Standard-Filtereinsatz liefert jeden Tag besseres Wasser für kleine und auch größere Haushalte zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

Nachahmung natürlicher Tiefenfiltration in Alvito Filtereinsätzen

Bei der Herstellung der Alvito Filtereinsätze in Deutschland, wird hochwertige Aktivkohle speziell aktiviert und in einem aufwendigen Sinterprozess zu einem festen Block gefertigt bzw. verbacken. Diese Blockfilter besitzen eine außerordentlich große Anzahl feinster Poren und Kanäle, durch die das Wasser bei der Filterung fließt. Ein direkter Transit des Wassers durch eine Filterkartusche, die nur ein Aktivkohle Granulat verwendet, ist also nicht gegeben. Das Wasser fließt von Pore zu Pore und legt damit einen viel größeren Weg zurück als die Größe des Blocks vermuten lässt. Dieser Strecke und Fläche, mit der das Wasser bei dem Durchfließen in Kontakt kommt wird dabei auf bis zu 100 Fußballfeldern beziffert. Die Oberfläche, die in nur einem Gramm Aktivkohle Pulver erzielt wird liegt bei 1.300 qm. Auf kleinstem Raum wird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbar ist.

Mineralien bleiben im Wasser erhalten

Ein Vorteil dieser Aktivkohle-Blockfilter Systeme liegt darin, dass gelöste Mineralien, wie Magnesium, Kalzium und Kalium, im Wasser verbleiben und das natürliche Mineralien-Gleichgewicht erhalten bleibt. Dieses ist auch bei dem Primus CLC der Fall. Wie beschrieben, werden diese Mineralien nur in der Struktur verändert. Diese im Wasser verbleibenden Mineralien, können - gerade im Zusammenspiel mit den EM Keramiken - einen äußerst guten Einfluss auf den Geschmack des Wassers haben. Zudem kann aufgrund der Qualität der Filtereinsätze auf den Zusatz von Silber zur Desinfektion verzichtet werden. Die Filterfeinheit lässt auch hier keine Bakterien durch. Bei dem Filtereinsatz Duplex, werden sogar Viren zurück gehalten.

Durch diese innovative Alvito Technologie werden nicht nur hervorragender Filterleistung erzielt, auch der Wasserdurchfluss ist bei allen vier Filtern so hoch, dass der WasserWirbler Viva mit Ihnen betrieben werden kann.

Weitere Alvito Filtereinsätze:
Neu
Alvito Filtereinsatz ABF Duplex SD
2 Filterstufen für saubere Ergebnisse Der Filtereinsatz ABF Duplex SD besteht aus zwei aufeinanderfolgenden Filterstufen. Nach dem Aktivkohleblock folgt als zweite Filterstufe ein Bündel von mikrofeinen Hohlfaser-Membranen. Aufgrund der Konstruktion und Porengröße der Hohlfasern von 0,1 µm liefert der ABF Duplex SD hygienisch einwandfreies Wasser bei einer hohen Durchflussgeschwindigeit von ca. 7,0 Litern pro Minute. Allen Alvito Filtern ist gemeinsam, dass sie mit einer Porenstärke von 0,45 μm keine Bakterien durchlassen. Die Duplex Patrone ist hier die Krone der Entwicklung und würde mit 0,1 µm sogar Viren herausfiltern. Auch wenn Viren in deutschen Trinkwasser bisher nicht auftreten, so vermittelt die Duplex ein gutes Gefühl und bietet sich auch bei Einsätzen im Ausland an. Das ist aber lange nicht alles, denn ein Hauptfaktor, der für die ABF Duplex SD spricht, ist der Anschluss an Wasserleitungen mit wenig Druck. Also ideal, wenn ein hoher Wasserdurchfluss erwünscht ist, auch wenn der Wasserdruck aus der Leitung eher gering ist. Ein Vorteil, wenn sich morgens die ganze Familie vor der Filteranlage sammelt, um die jeweiligen Wasserflaschen aufzufüllen. Auch beim Untertischfilter wirkt sich die Duplex positiv aus, wenn beim Einbau die vorhandene Armatur genutzt und alles kalte Wasser gefiltert wird. Ebenfalls positiv ist der Einfluss des Filtereinsatzes auf den Wasserwirbler Viva. Mit dem erhöhten Durchfluss wird die Effektivität der Wirbelkammern des Viva noch gesteigert. Wir empfehlen sogar explizit beim Einsatz der Duplex Filtereinheit den Wasserwirbler Viva, da die Duplex nicht in einer Version mit EM Keramiken gefertigt wird, muss hier trotzdem nicht auf den frischeren und weicheren Geschmack verzichtet werden. Innovative Technik mit messbaren Erfolgen Grundsätzlich bieten die Alvito Filtereinsätze mit ihrem hohen Aktivkohleanteil eine hervorragende Filterleistung, die durch die geringe Nutzung von Bindemitteln erreicht wird. Um bei der Duplex Patrone auf eine höhere Durchfluss Geschwindigkeit zu kommen (7 Liter statt 4 Liter in der Minute) ohne auf Filterfeinheit und Rückhaltewerte zu verzichten, wurde eine besondere Technik entwickelt. Beim Aktivkohleblock wurden die Poren etwas vergrößert (1,50 µm), um den höheren Durchfluss zu erreichen. Die Kombination mit der Hohlfaser, durch die das Wasser nach dem Kontakt mit Aktivkohle hindurch muss, gewährleistet dann eine Feinheit von 0,1 µm. Dies bedeutet im Vergleich mit den drei anderen Filtereinsätzen, dass sich bei der Duplex der Durchfluss fast verdoppelt und sich die Filterfeinheit von 0,45 µm auf 0,1 µm verbessert. Da die vorzügliche Eignung von Aktivkohle im Zusammenhang mit der Herstellung von sauberem Trinkwasser hinreichend belegt ist, bringt die Kombination mit der Hohlfaser einen spürbaren Gewinn in Komfort und Reinheit. Wo andere Hersteller nur ein loses Granulat in Ihren Filterkartuschen verwenden, kommen bei der Alvito Duplex Aktivkohleblock-Technologie zwei weitere Nutzen zum Tragen: Wesentlich größere Kontaktflächen der Aktivkohle mit dem durchfließenden Wasser und die geringe Porenstärke der Hohlfaser, wodurch das Wasser durch den Leitungsdruck gepresst wird und viele Partikel und Schwebstoffe so blockiert werden. Mit einer Filterfeinheit von 0,1 μm sind diese Poren um ein vielfaches kleiner als ein menschliches Haar, welches im Vergleich einen Durchmesser von etwa 100 µm. Der ABF Duplex SD als Premium Standard-Filtereinsatz liefert jeden Tag bestes Wasser für kleine und größere Haushalte. Mit einer Gesamtfilterleistung über 6 Monate von 6000 Litern tritt er zwar etwas hinter den Filtern Primus SD,EM und CLC (8000 Liter) zurück, aber in den meisten Haushalten sollten 30 Liter gefiltertes Wasser pro Tag an Kapazität mehr als ausreichend sein. Nachahmung natürlicher Tiefenfiltration in Alvito Filtereinsätzen Bei der Herstellung der Alvito Filtereinsätze in Deutschland, wird hochwertige Aktivkohle speziell aktiviert und in einem aufwendigen Sinterprozess zu einem festen Block gefertigt bzw. verbacken. Diese Blockfilter besitzen eine außerordentlich große Anzahl feinster Poren und Kanäle, durch die das Wasser bei der Filterung fließt. Ein direkter Transit des Wassers durch eine Filterkartusche, die nur ein Aktivkohle Granulat verwendet, ist also nicht gegeben. Das Wasser fließt von Pore zu Pore und legt damit einen viel größeren Weg zurück als die Größe des Blocks vermuten lässt. Dieser Strecke und Fläche, mit der das Wasser bei dem Durchfließen in Kontakt kommt wird dabei auf bis zu 100 Fußballfeldern beziffert. Die Oberfläche, die in nur einem Gramm Aktivkohle Pulver erzielt wird liegt bei 1.300 qm. Auf kleinstem Raum wird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbwird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbar ist. Mineralien bleiben im Wasser erhalten Ein Vorteil dieser Aktivkohle-Blockfilter Systeme liegt darin, dass gelöste Mineralien, wie Magnesium, Kalzium und Kalium im Wasser verbleiben und das natürliche Mineralien-Gleichgewicht erhalten bleibt. Dieses ist auch bei der Duplex SD der Fall. Diese im Wasser verbleibenden Mineralien können, gerade im Zusammenspiel mit dem Wasserwirbler Viva, einen äußerst positiven Einfluss auf den Geschmack des Wassers haben. Zudem kann aufgrund der Qualität der Filtereinsätze auf den Zusatz von Silber zur Desinfektion verzichtet werden. Durch diese innovative Alvito Technologie werden nicht nur hervorragende Filterleistungen erzielt, auch der Wasserdurchfluss ist bei allen vier Filtern so hoch, dass der WasserWirbler Viva mit Ihnen betrieben werden kann.

€ 82,90*

Neu
Alvito Filtereinsatz ABF Primus SD
Hervorragende Filterleistung dank hohem Aktivkohleanteil Der ABF Primus SD besitzt alle Vorteile der innovativen Fertigungstechnologie, die für die Filtereinsätze von Alvito genutzt wird. Er bietet mit seinem hohen Aktivkohleanteil eine hervorragende Filterleistung, die durch die geringe Nutzung von Bindemitteln erreicht wird, ohne auf Filterfeinheit und Rückhaltewerte gegenüber anderen Anbietern verzichten zu müssen. Die vorzügliche Eignung von Aktivkohle im Zusammenhang mit der Herstellung von sauberem Trinkwasser ist hinreichend belegt. Wo andere Hersteller nur ein loses Granulat in Ihren Filterkartuschen verwenden, kommen bei der Alvito Aktivkohle Block Technologie zwei weitere Nutzen zum Tragen: Wesentlich größere Kontaktflächen der Aktivkohle mit dem durchfließenden Wasser und die geringe Porenstärke, wodurch das Wasser durch den Leitungsdruck gepresst wird und viele Partikel und Schwebstoffe so blockiert werden. Mit einer Filterfeinheit von 0,45 μm sind diese Poren wesentlich kleiner als ein menschliches Haar, welches im Vergleich einen Durchmesser von etwa 100 µm hat. Der ABF Primus SD als Standard-Filtereinsatz liefert jeden Tag besseres Wasser für kleine und auch größere Haushalte zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Nachahmung natürlicher Tiefenfiltration in Alvito Filtereinsätzen Bei der Herstellung der Alvito Filtereinsätze in Deutschland, wird hochwertige Aktivkohle speziell aktiviert und in einem aufwendigen Sinterprozess zu einem festen Block gefertigt bzw. verbacken. Diese Blockfilter besitzen eine außerordentlich große Anzahl feinster Poren und Kanäle, durch die das Wasser bei der Filterung fließt. Ein direkter Transit des Wassers durch eine Filterkartusche, die nur ein Aktivkohle Granulat verwendet, ist also nicht gegeben. Das Wasser fließt von Pore zu Pore und legt damit einen viel größeren Weg zurück als die Größe des Blocks vermuten lässt. Dieser Strecke und Fläche, mit der das Wasser bei dem Durchfließen in Kontakt kommt wird dabei auf bis zu 100 Fußballfeldern beziffert. Die Oberfläche, die in nur einem Gramm Aktivkohle Pulver erzielt wird liegt bei 1.300 qm. Auf kleinstem Raum wird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbar ist. Mineralien bleiben im Wasser erhalten Ein Vorteil dieser Aktivkohle-Blockfilter Systeme liegt darin, dass gelöste Mineralien, wie Magnesium, Kalzium und Kalium im Wasser verbleiben und das natürliche Mineralien-Gleichgewicht erhalten bleibt. Diese im Wasser verbleibenden Mineralien können, gerade im Zusammenspiel mit dem Wasserwirbler Viva, einen äußerst guten Einfluss auf den Geschmack des Wassers haben. Zudem kann aufgrund der Qualität der Filtereinsätze auf den Zusatz von Silber zur Desinfektion verzichtet werden. Die Filterfeinheit lässt auch hier keine Bakterien durch, bei dem Filtereinsatz Duplex, werden sogar Viren zurück gehalten. Durch diese innovative Alvito Technologie werden nicht nur hervorragende Filterleistungen erzielt, auch der Wasserdurchfluss ist bei allen vier Filtern so hoch, dass der WasserWirbler Viva mit Ihnen betrieben werden kann.

€ 47,00*

Neu
Alvito Filtereinsatz ABF Primus EM
Physikalische Optimierung des Wassers durch EM-Keramik Der ABF Primus EM besitzt alle Vorteile der innovativen Fertigungstechnologie, die für die Filtereinsätze von Alvito angewandt wird. Beim ABF Primus EM wird ein Anteil der Aktivkohle durch 10 % “EM-Keramik” (Effektive Mikroorganismen) ersetzt. Die Wirkung von Effektiven Mikroorganismen ist in der Literatur und vielen Erfahrungsberichten weitreichend beschrieben und wir konnten tatsächlich in unseren Tests einen Unterschied beim Geschmack im Vergleich mit der Primus SD feststellen. Dieser Filtereinsatz bietet also neben der eigentlichen Filterung noch eine physikalische Optimierung des Wassers, denn die EM-Keramiken verkleinern Wassercluster und reduzieren die Oberflächenspannung. Der ABF Primus EM ist der richtige Filtereinsatz, wenn zusätzlich eine Aktivierung und Belebung des gefilterten Wassers gewünscht ist und keine Vitalisierer oder Wasserwirbler vorhanden ist. Die Wirkung zeigt sich im frischeren und weicheren Geschmack. Trotzdem lässt sich dieser Filtereinsatz mit EM Keramiken gut mit dem Wasserwirbler Viva kombinieren und bringt so ein noch hochwertiges Wasser in Ihren Haushalt. Grundsätzlich bieten die Alvito Filtereinsätze mit ihrem hohen Aktivkohleanteil eine hervorragende Filterleistung, die durch die geringe Nutzung von Bindemitteln erreicht wird, ohne auf Filterfeinheit und Rückhaltewerte gegenüber anderen Anbietern verzichten zu müssen. Die vorzügliche Eignung von Aktivkohle im Zusammenhang mit der Herstellung von sauberem Trinkwasser ist hinreichend belegt. Wo andere Hersteller nur ein loses Granulat in Ihren Filterkartuschen verwenden, kommen bei der Alvito Aktivkohle Block Technologie zwei weitere Nutzen zum Tragen: Wesentlich größere Kontaktflächen der Aktivkohle mit dem durchfließenden Wasser und die geringe Porenstärke, wodurch das Wasser durch den Leitungsdruck gepresst wird und viele Partikel und Schwebstoffe so blockiert werden. Mit einer Filterfeinheit von 0,45 μm sind diese Poren wesentlich kleiner als ein menschliches Haar, welches im Vergleich einen Durchmesser von etwa 100 µm hat. Der ABF Primus EM als Standard-Filtereinsatz liefert jeden Tag besseres Wasser für kleine und auch größere Haushalte zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Nachahmung natürlicher Tiefenfiltration in Alvito Filtereinsätzen Bei der Herstellung der Alvito Filtereinsätze in Deutschland, wird hochwertige Aktivkohle speziell aktiviert und in einem aufwendigen Sinterprozess zu einem festen Block gefertigt bzw. verbacken. Diese Blockfilter besitzen eine außerordentlich große Anzahl feinster Poren und Kanäle, durch die das Wasser bei der Filterung fließt. Ein direkter Transit des Wassers durch eine Filterkartusche, die nur ein Aktivkohle Granulat verwendet, ist also nicht gegeben. Das Wasser fließt von Pore zu Pore und legt damit einen viel größeren Weg zurück als die Größe des Blocks vermuten lässt. Dieser Strecke und Fläche, mit der das Wasser bei dem Durchfließen in Kontakt kommt wird dabei auf bis zu 100 Fußballfeldern beziffert. Die Oberfläche, die in nur einem Gramm Aktivkohle Pulver erzielt wird liegt bei 1.300 qm. Auf kleinstem Raum wird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbar ist. Mineralien bleiben im Wasser erhalten Ein Vorteil dieser Aktivkohle-Blockfilter Systeme liegt darin, dass gelöste Mineralien, wie Magnesium, Kalzium und Kalium im Wasser verbleiben und das natürliche Mineralien-Gleichgewicht erhalten bleibt. Diese im Wasser verbleibenden Mineralien können, gerade im Zusammenspiel mit dem Wasserwirbler Viva, einen äußerst guten Einfluss auf den Geschmack des Wassers haben. Zudem kann aufgrund der Qualität der Filtereinsätze auf den Zusatz von Silber zur Desinfektion verzichtet werden. Die Filterfeinheit lässt auch hier keine Bakterien durch, bei dem Filtereinsatz Duplex, werden sogar Viren zurück gehalten. Durch diese innovative Alvito Technologie werden nicht nur hervorragende Filterleistungen erzielt, auch der Wasserdurchfluss ist bei allen vier Filtern so hoch, dass der WasserWirbler Viva mit Ihnen betrieben werden kann.

€ 59,00*

Eigenschaften

Maße (B x H x T)
7 x 24,5 x 4 cm
Gewicht
0,63 kg
Artikelnummer
58113
Lieferumfang

Alvito Filtereinsatz ABF Primus CLC
Deutsche Bedienungsanleitung
Aufkleber für Erinnerung des nächsten Wechsels

Kundenbewertungen

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Alvito Wasserfilter und Zubehör:
Neu
Alvito Auftischfilter Pro
Preisgünstige und saubere Lösung für Ihr täglich Wasser Auch wenn unser Trinkwasser gut geprüft und sicher sein soll, so steigen die Umsätze der Minaralwasser Abfüller von Jahr zu Jahr. Wenn auch Sie noch Wasser aus Flaschen trinken oder der Wasserqualität nicht trauen, dann haben wir eine preisgünstige und saubere Lösung für Sie: Aktivkohleblockfilter! Neben den bekannten Anlagen von Carbonit empfehlen wir die Alvito Geräte, weil sie uns durch verbesserte Materialien, ein größeres Angebot an Filtereinsätzen und der Möglichkeit, diese Filter mit Verwirblern auszustatten, überzeugt haben. Quellwasser-Qualität mit Aktivkohlefilter Aktivkohlenblock Filter entnehmen viele unerwünschte Stoffe, da wo es am wichtigsten ist: Wo Wasser nicht zum Waschen, oder Garten sprengen benutzt wird, sondern wo es als Lebensmittel in unseren Körper gelangt. Wasserwerke können die Rückhaltewerte von Aktivkohleblöcken mit ihren Möglichkeiten nicht annähernd erreichen, ganz zu schweigen von den Stoffen die durch den Transport in Leitungen in das Trinkwasser hineingelangen. Durch die Filterung schmeckt das Wasser insgesamt besser, frischer und durch die optionale Verwendung eines Wasserverwirblers, wie frisch aus einer Quelle abgefüllt. Die Trinkwasserquelle in der Küche, ist das Motto. Einfache Installation mit hochwertigem Material An allen üblichen Armaturen und Wasserhähnen ist der Anschluss möglich. Ausnahme, wenn kein druckloser Boiler (Niederdruckboiler) oder druckloser Durchlauferhitzer unter der Spüle installiert ist und wenn die Armatur keine Schlauchbrause besitzt. Zur Anbringung wird nur der Siebauslass von der Armatur abgeschraubt und ein spezielle Umlenkventil angeschraubt. Steht der Hebel von diesem Ventil waagerecht, wird das Wasser gezwungen durch den Filter hindurch zu gehen. Steht er senkrecht, kann das Wasser wie gewohnt ohne Filterung entnommen werden. Besitzt eine Armatur ein ungewöhnliches Gewinde, sind passende Adapter als Zubehör lieferbar. Der Alvito Auftischfilter wird komplett mit Umlenkventil, Premium-Flex-Schlauch aus Silikon und einem Adapter für die Standard-Wasserhähne mit M24-Innengewinde geliefert. Der Schlauch kann selbst gekürzt und einfach auf die gewünschte Länge, je nach Abstand zum Wasserhahn, angepasst werden. Wo andere Filterhersteller verchromte Kupferrohre verwenden, besitzt der Alvito Auftischfilter ein Auslaufrohr aus Edelstahl mit M22-Gewinde (geeignet zum Anschluss eines Wasserwirblers) und eine passende Halterung aus Edelstahl mit einer Fixierung, die ein Herausrutschen des Auslaufrohres verhindert. Vorteile der Aktivkohlefilter Gegenüber Umkehrosmose Filteranlagen behält Wasser aus Alvito Filtern seine natürliche Zusammensetzung an Mineralien, wie Calcium, Magnesium und Kalium bei. Wenn allerdings bisher diese Mineralien in Ihrem Wasserkocher in verschieden Farben schimmerten, fällt bei gefiltertem Wasser auf, dass der abgesetzte Kalk schneeweiß ist. In Verbindung mit einem Vitalisierer oder Verwirbler weist er ebenfalls eine geänderte Struktur auf und beispielsweise Wasserkocher müssen seltener entkalkt werden und der Kalk haftet auch nicht mehr so fest am Material. Subjektiv wird selbst sehr kalkhaltiges, verwirbeltes Wasser als "weicher" und "leichter trinkbar" empfunden. Für jeden Bedarf der passende Filter Filtereinsätze sind aus vier Varianten frei wählbar und wie die Wasserwirbler nicht im Lieferumfang enthalten. Unsere Empfehlung ist die ABF Primus EM Kartusche, hier fanden wir den Geschmack am besten. Wer Kalkprobleme hat, oder einen höheren Durchfluss des gefilterten Wasser benötigt wird ebenfalls fündig. Der Wasserverwirbler ist übrigens mit allen Filtereinsätzen kompatibel. Entwickelt wurde dieses smarte System in Korea, wo das Gerät auch gebaut wird. Durch eine neuartige Konstruktion von einer Siebhalterung und drei verschiedenen Einsätzen (feiner Saft, Smoothie, Pürieren) ist den Erfindern ein Meisterstück gelungen.

€ 129,00*

Neu
Alvito Untertischfilter 2.2
Preisgünstige und saubere Lösung für Ihr täglich Wasser Auch wenn unser Trinkwasser gut geprüft und sicher sein soll, so steigen die Umsätze der Minaralwasser Abfüller von Jahr zu Jahr. Wenn auch Sie noch Wasser aus Flaschen trinken oder der Wasserqualität nicht trauen, dann haben wir eine preisgünstige und saubere Lösung für Sie: Aktivkohleblockfilter! Neben den bekannten Anlagen von Carbonit empfehlen wir die Alvito Geräte, weil sie uns durch verbesserte Materialien, ein größeres Angebot an Filtereinsätzen und der Möglichkeit, diese Filter mit Verwirblern auszustatten, überzeugt haben. Quellwasser-Qualität mit Aktivkohlefilter Aktivkohlenblock Filter entnehmen viele unerwünschte Stoffe, da wo es am wichtigsten ist: Wo Wasser nicht zum Waschen, oder Garten sprengen benutzt wird, sondern wo es als Lebensmittel in unseren Körper gelangt. Wasserwerke können die Rückhaltewerte von Aktivkohleblöcken mit ihren Möglichkeiten nicht annähernd erreichen, ganz zu schweigen von den Stoffen die durch den Transport in Leitungen in das Trinkwasser hineingelangen. Durch die Filterung schmeckt das Wasser insgesamt besser, frischer und durch die optionale Verwendung eines Wasserverwirblers, wie frisch aus einer Quelle abgefüllt. Die Trinkwasserquelle in der Küche, ist das Motto. Unsichtbar eingebaut, sichtbar gute Filterleistung Dabei ist Einbaufilter der elegante Weg, um das eigene Wasser aus der Leitung zu optimieren. Genau da wo wir mit Wasser zubereiten, kochen, reinigen, oder einfach trinken. Dezent unter der Spüle versteckt, bleibt die Installation praktisch unsichtbar. 90°-Steckverbinder und ein kompakter Wandhalter ermöglichen eine platzsparende Montage. Mit einem Einbaufilter haben Sie die Möglichkeit Wasser aus einem Aktivkohleblock zu geniessen, auch wenn an Ihrer Spüle ein Boiler (druckloser Warmwasserspeicher) oder ein Brauseschlauch installiert sind. Mit dieser Ausstattung in Ihrer Küche ist die Aktivkohle Auftischfilter Variante nicht einsetzbar. Einbau und Nutzung ganz nach Ihren Wünschen Beim Untertischfilter stehen zwei mögliche Einbauvarianten zur Verfügung: Mit einem optional erhältlichem, separatem Wasserhahn oder in Verbindung mit Ihrer bereits bestehenden Armatur. Vielfältiges Baukastensystem: Vier verschiedene Filtereinsätze stehen zur Verfügung und mit einem Wasserwirbler oder -Viatalisierer kann dieser Einbaufilter individuell von Ihnen zusammengestellt werden. Eine handwerklich geschickte Person kann einen Einbaufilter in relativ kurzer Zeit selbst installieren (30 – 60 Minuten abhängig von den Gegebenheiten). Begünstigt wird eine flotte Montage durch die verwendeten Steckkupplungen. Die platzsparenden 90° Bögen an den Anschluss Schläuchen verringern den Platzbedarf unter der Spüle, die mitgelieferte Wandhalterung runden das Paket ab. Alternativ kann ein Installateur Ihrer Wahl den Einbau vornehmen. Vorteile der Aktivkohlefilter Gegenüber Umkehrosmose Filteranlagen behält Wasser aus Alvito Filtern seine natürliche Zusammensetzung an Mineralien, wie Calcium, Magnesium und Kalium bei. Wenn allerdings bisher diese Mineralien in Ihrem Wasserkocher in verschieden Farben schimmerten, fällt bei gefiltertem Wasser auf, dass der abgesetzte Kalk schneeweiß ist. In Verbindung mit einem Vitalisierer oder Verwirbler weist er ebenfalls eine geänderte Struktur auf und beispielsweise Wasserkocher müssen seltener entkalkt werden und der Kalk haftet auch nicht mehr so fest am Material. Subjektiv wird selbst sehr kalkhaltiges, verwirbeltes Wasser als "weicher" und "leichter trinkbar" empfunden. Für jeden Bedarf der passende Filter Filtereinsätze sind aus vier Varianten frei wählbar und wie der Wasserwirbler nicht im Lieferumfang enthalten. Unsere Empfehlung ist die ABF Primus EM Kartusche, hier fanden wir den Geschmack am besten. Wer Kalkprobleme hat, oder einen höheren Durchfluss des gefilterten Wasser benötigt wird ebenfalls, mit speziellen Filterkartsuchen, fündig. Der Wasserverwirbler ist übrigens mit allen Filtereinsätzen kompatibel.

€ 229,00*

Neu
Alvito Auslaufhahn Novara
Ein Hahn für ungetrübte Wasserfreude Untertischfilter lassen sich sowohl mit der bestehenden Amatur an der Spüle einsetzen, in dem Fall wird das komplette kalte Wasser gefiltert, oder mit einem seperaten Wasserhahn - wie der Novara. Vorteil: Gefiltert wird nur das Wasser, welches tatsächlich für Trinken, Essens-Zubereitung oder Lebensmittelreinigung benötigt wird. Mit dem formschönen Novara Auslaufhahn kann jedes Einbau-Filtersystem, ob von Carbonit oder Alvito, perfekt an individuelle Wünsche und Vorstellungen angepasst werden.

€ 47,00*

Neu
Alvito Filtereinsatz ABF Duplex SD
2 Filterstufen für saubere Ergebnisse Der Filtereinsatz ABF Duplex SD besteht aus zwei aufeinanderfolgenden Filterstufen. Nach dem Aktivkohleblock folgt als zweite Filterstufe ein Bündel von mikrofeinen Hohlfaser-Membranen. Aufgrund der Konstruktion und Porengröße der Hohlfasern von 0,1 µm liefert der ABF Duplex SD hygienisch einwandfreies Wasser bei einer hohen Durchflussgeschwindigeit von ca. 7,0 Litern pro Minute. Allen Alvito Filtern ist gemeinsam, dass sie mit einer Porenstärke von 0,45 μm keine Bakterien durchlassen. Die Duplex Patrone ist hier die Krone der Entwicklung und würde mit 0,1 µm sogar Viren herausfiltern. Auch wenn Viren in deutschen Trinkwasser bisher nicht auftreten, so vermittelt die Duplex ein gutes Gefühl und bietet sich auch bei Einsätzen im Ausland an. Das ist aber lange nicht alles, denn ein Hauptfaktor, der für die ABF Duplex SD spricht, ist der Anschluss an Wasserleitungen mit wenig Druck. Also ideal, wenn ein hoher Wasserdurchfluss erwünscht ist, auch wenn der Wasserdruck aus der Leitung eher gering ist. Ein Vorteil, wenn sich morgens die ganze Familie vor der Filteranlage sammelt, um die jeweiligen Wasserflaschen aufzufüllen. Auch beim Untertischfilter wirkt sich die Duplex positiv aus, wenn beim Einbau die vorhandene Armatur genutzt und alles kalte Wasser gefiltert wird. Ebenfalls positiv ist der Einfluss des Filtereinsatzes auf den Wasserwirbler Viva. Mit dem erhöhten Durchfluss wird die Effektivität der Wirbelkammern des Viva noch gesteigert. Wir empfehlen sogar explizit beim Einsatz der Duplex Filtereinheit den Wasserwirbler Viva, da die Duplex nicht in einer Version mit EM Keramiken gefertigt wird, muss hier trotzdem nicht auf den frischeren und weicheren Geschmack verzichtet werden. Innovative Technik mit messbaren Erfolgen Grundsätzlich bieten die Alvito Filtereinsätze mit ihrem hohen Aktivkohleanteil eine hervorragende Filterleistung, die durch die geringe Nutzung von Bindemitteln erreicht wird. Um bei der Duplex Patrone auf eine höhere Durchfluss Geschwindigkeit zu kommen (7 Liter statt 4 Liter in der Minute) ohne auf Filterfeinheit und Rückhaltewerte zu verzichten, wurde eine besondere Technik entwickelt. Beim Aktivkohleblock wurden die Poren etwas vergrößert (1,50 µm), um den höheren Durchfluss zu erreichen. Die Kombination mit der Hohlfaser, durch die das Wasser nach dem Kontakt mit Aktivkohle hindurch muss, gewährleistet dann eine Feinheit von 0,1 µm. Dies bedeutet im Vergleich mit den drei anderen Filtereinsätzen, dass sich bei der Duplex der Durchfluss fast verdoppelt und sich die Filterfeinheit von 0,45 µm auf 0,1 µm verbessert. Da die vorzügliche Eignung von Aktivkohle im Zusammenhang mit der Herstellung von sauberem Trinkwasser hinreichend belegt ist, bringt die Kombination mit der Hohlfaser einen spürbaren Gewinn in Komfort und Reinheit. Wo andere Hersteller nur ein loses Granulat in Ihren Filterkartuschen verwenden, kommen bei der Alvito Duplex Aktivkohleblock-Technologie zwei weitere Nutzen zum Tragen: Wesentlich größere Kontaktflächen der Aktivkohle mit dem durchfließenden Wasser und die geringe Porenstärke der Hohlfaser, wodurch das Wasser durch den Leitungsdruck gepresst wird und viele Partikel und Schwebstoffe so blockiert werden. Mit einer Filterfeinheit von 0,1 μm sind diese Poren um ein vielfaches kleiner als ein menschliches Haar, welches im Vergleich einen Durchmesser von etwa 100 µm. Der ABF Duplex SD als Premium Standard-Filtereinsatz liefert jeden Tag bestes Wasser für kleine und größere Haushalte. Mit einer Gesamtfilterleistung über 6 Monate von 6000 Litern tritt er zwar etwas hinter den Filtern Primus SD,EM und CLC (8000 Liter) zurück, aber in den meisten Haushalten sollten 30 Liter gefiltertes Wasser pro Tag an Kapazität mehr als ausreichend sein. Nachahmung natürlicher Tiefenfiltration in Alvito Filtereinsätzen Bei der Herstellung der Alvito Filtereinsätze in Deutschland, wird hochwertige Aktivkohle speziell aktiviert und in einem aufwendigen Sinterprozess zu einem festen Block gefertigt bzw. verbacken. Diese Blockfilter besitzen eine außerordentlich große Anzahl feinster Poren und Kanäle, durch die das Wasser bei der Filterung fließt. Ein direkter Transit des Wassers durch eine Filterkartusche, die nur ein Aktivkohle Granulat verwendet, ist also nicht gegeben. Das Wasser fließt von Pore zu Pore und legt damit einen viel größeren Weg zurück als die Größe des Blocks vermuten lässt. Dieser Strecke und Fläche, mit der das Wasser bei dem Durchfließen in Kontakt kommt wird dabei auf bis zu 100 Fußballfeldern beziffert. Die Oberfläche, die in nur einem Gramm Aktivkohle Pulver erzielt wird liegt bei 1.300 qm. Auf kleinstem Raum wird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbwird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbar ist. Mineralien bleiben im Wasser erhalten Ein Vorteil dieser Aktivkohle-Blockfilter Systeme liegt darin, dass gelöste Mineralien, wie Magnesium, Kalzium und Kalium im Wasser verbleiben und das natürliche Mineralien-Gleichgewicht erhalten bleibt. Dieses ist auch bei der Duplex SD der Fall. Diese im Wasser verbleibenden Mineralien können, gerade im Zusammenspiel mit dem Wasserwirbler Viva, einen äußerst positiven Einfluss auf den Geschmack des Wassers haben. Zudem kann aufgrund der Qualität der Filtereinsätze auf den Zusatz von Silber zur Desinfektion verzichtet werden. Durch diese innovative Alvito Technologie werden nicht nur hervorragende Filterleistungen erzielt, auch der Wasserdurchfluss ist bei allen vier Filtern so hoch, dass der WasserWirbler Viva mit Ihnen betrieben werden kann.

€ 82,90*

Neu
Alvito Filtereinsatz ABF Primus SD
Hervorragende Filterleistung dank hohem Aktivkohleanteil Der ABF Primus SD besitzt alle Vorteile der innovativen Fertigungstechnologie, die für die Filtereinsätze von Alvito genutzt wird. Er bietet mit seinem hohen Aktivkohleanteil eine hervorragende Filterleistung, die durch die geringe Nutzung von Bindemitteln erreicht wird, ohne auf Filterfeinheit und Rückhaltewerte gegenüber anderen Anbietern verzichten zu müssen. Die vorzügliche Eignung von Aktivkohle im Zusammenhang mit der Herstellung von sauberem Trinkwasser ist hinreichend belegt. Wo andere Hersteller nur ein loses Granulat in Ihren Filterkartuschen verwenden, kommen bei der Alvito Aktivkohle Block Technologie zwei weitere Nutzen zum Tragen: Wesentlich größere Kontaktflächen der Aktivkohle mit dem durchfließenden Wasser und die geringe Porenstärke, wodurch das Wasser durch den Leitungsdruck gepresst wird und viele Partikel und Schwebstoffe so blockiert werden. Mit einer Filterfeinheit von 0,45 μm sind diese Poren wesentlich kleiner als ein menschliches Haar, welches im Vergleich einen Durchmesser von etwa 100 µm hat. Der ABF Primus SD als Standard-Filtereinsatz liefert jeden Tag besseres Wasser für kleine und auch größere Haushalte zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Nachahmung natürlicher Tiefenfiltration in Alvito Filtereinsätzen Bei der Herstellung der Alvito Filtereinsätze in Deutschland, wird hochwertige Aktivkohle speziell aktiviert und in einem aufwendigen Sinterprozess zu einem festen Block gefertigt bzw. verbacken. Diese Blockfilter besitzen eine außerordentlich große Anzahl feinster Poren und Kanäle, durch die das Wasser bei der Filterung fließt. Ein direkter Transit des Wassers durch eine Filterkartusche, die nur ein Aktivkohle Granulat verwendet, ist also nicht gegeben. Das Wasser fließt von Pore zu Pore und legt damit einen viel größeren Weg zurück als die Größe des Blocks vermuten lässt. Dieser Strecke und Fläche, mit der das Wasser bei dem Durchfließen in Kontakt kommt wird dabei auf bis zu 100 Fußballfeldern beziffert. Die Oberfläche, die in nur einem Gramm Aktivkohle Pulver erzielt wird liegt bei 1.300 qm. Auf kleinstem Raum wird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbar ist. Mineralien bleiben im Wasser erhalten Ein Vorteil dieser Aktivkohle-Blockfilter Systeme liegt darin, dass gelöste Mineralien, wie Magnesium, Kalzium und Kalium im Wasser verbleiben und das natürliche Mineralien-Gleichgewicht erhalten bleibt. Diese im Wasser verbleibenden Mineralien können, gerade im Zusammenspiel mit dem Wasserwirbler Viva, einen äußerst guten Einfluss auf den Geschmack des Wassers haben. Zudem kann aufgrund der Qualität der Filtereinsätze auf den Zusatz von Silber zur Desinfektion verzichtet werden. Die Filterfeinheit lässt auch hier keine Bakterien durch, bei dem Filtereinsatz Duplex, werden sogar Viren zurück gehalten. Durch diese innovative Alvito Technologie werden nicht nur hervorragende Filterleistungen erzielt, auch der Wasserdurchfluss ist bei allen vier Filtern so hoch, dass der WasserWirbler Viva mit Ihnen betrieben werden kann.

€ 47,00*

Neu
Alvito Filtereinsatz ABF Primus EM
Physikalische Optimierung des Wassers durch EM-Keramik Der ABF Primus EM besitzt alle Vorteile der innovativen Fertigungstechnologie, die für die Filtereinsätze von Alvito angewandt wird. Beim ABF Primus EM wird ein Anteil der Aktivkohle durch 10 % “EM-Keramik” (Effektive Mikroorganismen) ersetzt. Die Wirkung von Effektiven Mikroorganismen ist in der Literatur und vielen Erfahrungsberichten weitreichend beschrieben und wir konnten tatsächlich in unseren Tests einen Unterschied beim Geschmack im Vergleich mit der Primus SD feststellen. Dieser Filtereinsatz bietet also neben der eigentlichen Filterung noch eine physikalische Optimierung des Wassers, denn die EM-Keramiken verkleinern Wassercluster und reduzieren die Oberflächenspannung. Der ABF Primus EM ist der richtige Filtereinsatz, wenn zusätzlich eine Aktivierung und Belebung des gefilterten Wassers gewünscht ist und keine Vitalisierer oder Wasserwirbler vorhanden ist. Die Wirkung zeigt sich im frischeren und weicheren Geschmack. Trotzdem lässt sich dieser Filtereinsatz mit EM Keramiken gut mit dem Wasserwirbler Viva kombinieren und bringt so ein noch hochwertiges Wasser in Ihren Haushalt. Grundsätzlich bieten die Alvito Filtereinsätze mit ihrem hohen Aktivkohleanteil eine hervorragende Filterleistung, die durch die geringe Nutzung von Bindemitteln erreicht wird, ohne auf Filterfeinheit und Rückhaltewerte gegenüber anderen Anbietern verzichten zu müssen. Die vorzügliche Eignung von Aktivkohle im Zusammenhang mit der Herstellung von sauberem Trinkwasser ist hinreichend belegt. Wo andere Hersteller nur ein loses Granulat in Ihren Filterkartuschen verwenden, kommen bei der Alvito Aktivkohle Block Technologie zwei weitere Nutzen zum Tragen: Wesentlich größere Kontaktflächen der Aktivkohle mit dem durchfließenden Wasser und die geringe Porenstärke, wodurch das Wasser durch den Leitungsdruck gepresst wird und viele Partikel und Schwebstoffe so blockiert werden. Mit einer Filterfeinheit von 0,45 μm sind diese Poren wesentlich kleiner als ein menschliches Haar, welches im Vergleich einen Durchmesser von etwa 100 µm hat. Der ABF Primus EM als Standard-Filtereinsatz liefert jeden Tag besseres Wasser für kleine und auch größere Haushalte zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Nachahmung natürlicher Tiefenfiltration in Alvito Filtereinsätzen Bei der Herstellung der Alvito Filtereinsätze in Deutschland, wird hochwertige Aktivkohle speziell aktiviert und in einem aufwendigen Sinterprozess zu einem festen Block gefertigt bzw. verbacken. Diese Blockfilter besitzen eine außerordentlich große Anzahl feinster Poren und Kanäle, durch die das Wasser bei der Filterung fließt. Ein direkter Transit des Wassers durch eine Filterkartusche, die nur ein Aktivkohle Granulat verwendet, ist also nicht gegeben. Das Wasser fließt von Pore zu Pore und legt damit einen viel größeren Weg zurück als die Größe des Blocks vermuten lässt. Dieser Strecke und Fläche, mit der das Wasser bei dem Durchfließen in Kontakt kommt wird dabei auf bis zu 100 Fußballfeldern beziffert. Die Oberfläche, die in nur einem Gramm Aktivkohle Pulver erzielt wird liegt bei 1.300 qm. Auf kleinstem Raum wird so ein Effekt erzielt, der mit einer natürlichen Tiefenfiltration vergleichbar ist. Mineralien bleiben im Wasser erhalten Ein Vorteil dieser Aktivkohle-Blockfilter Systeme liegt darin, dass gelöste Mineralien, wie Magnesium, Kalzium und Kalium im Wasser verbleiben und das natürliche Mineralien-Gleichgewicht erhalten bleibt. Diese im Wasser verbleibenden Mineralien können, gerade im Zusammenspiel mit dem Wasserwirbler Viva, einen äußerst guten Einfluss auf den Geschmack des Wassers haben. Zudem kann aufgrund der Qualität der Filtereinsätze auf den Zusatz von Silber zur Desinfektion verzichtet werden. Die Filterfeinheit lässt auch hier keine Bakterien durch, bei dem Filtereinsatz Duplex, werden sogar Viren zurück gehalten. Durch diese innovative Alvito Technologie werden nicht nur hervorragende Filterleistungen erzielt, auch der Wasserdurchfluss ist bei allen vier Filtern so hoch, dass der WasserWirbler Viva mit Ihnen betrieben werden kann.

€ 59,00*

Neu
Alvito Viva 1.8 Wasserwirbler
Wasserwirbler für spürbar mehr Trinkqualität Der WasserWirbler “Viva“ kann an allen Ausläufen von Wasserhähnen mit M-22 Standardgewinde installiert werden. Dabei ersetzt er einfach den bestehenden Perlator (Siebeinsatz). Schon hier entwickelt er mit ungefiltertem Wasser eine spürbare Veränderung. Zu Höchstform läuft der kleine “Viva“ allerdings bei den Alvito Auftisch- und Untertisch-Filtern auf. Dabei erfolgt die Montage dieses Wirblers mit der Hand ohne viel Werkzeug. Der “Viva“ ist so konzipiert, dass das verwirbelte Wasser zu einem gleichmäßigen Wasserstrahl gebündelt wird und so dem Wasser eine spürbar verbesserte Qualität verleiht. Zurück zur natürlichen Clusterstruktur des Wassers Der “Viva“ 1.8 ist geeignet für Wasserhähne und -Filter die pro Minute bis zu 8 Litern Wasser durchlaufen lassen, es empfiehlt sich darum in Wasserfiltern nur einen der vier Alvito Filtereinsätze, oder die Carbonit Puro Filterpatrone zu benutzen, um ausreichend Verwirbelung zu erzielen. Wasser zu wirbeln ist eine Kunst, bei der es darum geht Wasser nicht einfach im Kreis zu drehen, sondern die Cluster (Gruppen von miteinander verbundenen Wassermolekülen) aufzulösen. Dafür bringt der Wasserwirbler “Viva“ von Alvito das Wasser auf kleinstem Raum wieder in seinen natürlichen Zustand, der ähnlich dem Prinzip der Wirbelbildung in natürlichen Wasserläufen ist. Der Wasserwirbler “Viva“ bringt Bewegung in ein Wasser, welches "gefühllos" durch kilometerlange Leitungsnetze gepresst wurde. In einer winzigen Wirbelkammer wird das Wasser auf eine hohe Geschwindigkeit beschleunigt und in eine wirkungsvolle Wirbelbewegung gebracht. Die Wassercluster werden verkleinert und dadurch die innere Oberfläche des Wassers vergrößert. Das Wasser gewinnt an Lösungsfähigkeit und natürlicher Vitalität. Was ein Bach auf langen Strecken und mit viel Zeit bewirkt, erreicht der “Viva“ auf kleinstem Raum durch naturgemäße Strömungsformen und aufwendige Präzisionstechnik. Aus unserer Erfahrung ist der Wasserwirbler “Viva“ langlebig, beständig, wartungsfrei und sieht mit seinem zeitlosen, harmonischen Design auch noch gut aus. Das rein physikalische Prinzip funktioniert ohne Strom und benötigt nur den Druck aus der Leitung. Der “Viva“ Wirbler kann für besonders intensive Verwirbelung auch mit anderen “Viva“ kombiniert werden.

€ 159,00*